Jährliche Mietgliederversammlung 2016 – Protokoll

Gepostet am Apr 24, 2016


Protokoll zur Mitgliederversammlung des Fördervereins Hallenbädle e. V. Grafenau

Datum:                                14.04.2016          (20:00 – 21:15 Uhr)

Anwesend:                        12 Personen      (alle 12 Stimmberechtigt)

Sitzungsleitung:              Oliver Klamser

Schriftführung:                Angelika Frohwein

Am 14.04.2016 versammelten sich in Grafenau in der Wiesengrundhalle (TSV-Vereinsraum), 12 namentlich eingetragenen Personen. Alle 12 anwesenden Personen sind laut Satzung stimmberechtigt.

Die Sitzungsleitung übernimmt Oliver Klamser und die Schriftführung Angelika Frohwein.

Der Sitzungsleiter stellt fest, dass die Einladung und Veröffentlichung der Mitgliederversammlung Satzungsgemäß und somit rechtzeitig über das Gemeindeblatt und die Internetseite erfolgt ist.

Nach der Begrüßung der Anwesenden wurden die Tagesordnungspunkte vorgestellt.

Tagesordnung

  1. Jahresbericht des Vorstands
  2. Bericht der Vereinskassiererin
  3. Bericht der Kassenprüferinnen
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Anträge(es liegen zwei Anträge vor)
  6. Verschiedenes

Hinweis: Neuwahlen finden keine statt

TOP 1         Bericht über die Aktivitäten des Vereines im Jahr 2015

Veranstaltung DUIDO ON DE SELL im April 2015

  • Veranstaltung war ein voller Erfolg
  • Bereits im Vorverkauf waren die Karten ausverkauft
  • Unterschriftenliste zur Erhaltung des Bädle wurde ausgelegt und viele Unterschriften gesammelt

Unterstützungsanfragen

Der Vorstand hat diverse Anfragen beim Kultusministerium, beim Bundestag, bei Mercedes Benz, bei der Franziska van Almsick Stiftung etc. gestartet, jedoch ohne nachhaltigen Erfolg.

Teilnahme des Vereins an „Grafenau bewegt sich“

Das Aqua-Zumba Programm unseres Vereins war mit Abstand das meist besuchte Angebot der Veranstaltung.

Umstellung auf SEPA wurde durchgeführt

Die SEPA Umstellung wurde umgesetzt, jedoch wurden vorerst keine Mitgliedbeiträge eingezogen (siehe Anträge)

Übergabe Unterschriftenliste „Rettet das Bädle“

Übergabe der Unterschriftenliste an den Gemeinderat im Juli 2015.Insgesamt sind 970 Unterschriften von Unterstützern gesammelt worden.

Sommerferienprogramm

Beim Sommerferienprogramm war der Verein mit zwei Programmpunkten vertreten, die auch wieder schnell voll ausgebucht waren und den Kindern sehr viel Freude gemacht haben.

Entenrennen

Das Entenrennen wurde auf Grund der schwierigen Situation des Hallenbädles dieses Jahr abgesagt um die Energie auf die notwendigen Rettungsaufgaben zu fokussieren.

Förderprogramm

Die Teilnahme am Förderprogramm „Kommunale Förderung“ hat auch im Oktober/November 2015 zu keinem Ergebnis geführt.

Gewinnspiel

Der Verein hat ein Gewinnspiel veranstaltet. Bei diesem Gewinnspiel hat Sophia Nickel einen freien Nachmittag im Bädle gewonnen. Jörg berichtet, dass dies eine sehr schöne Veranstaltung war.

Einnahme-Ausgaben-Analyse

Nach einer letzten Einnahme-Ausgaben-Analyse Ende 2015 musste der Vorstand feststellen, dass man keine Chancen für den Erhalt sieht.

Bei dieser Betrachtung wurden auch Vergleichsdaten anderer Bäder herangezogen und die gesamte Einnahmen-Ausgaben Situation erneut betrachtet und diverse „Best Effort“ Analysen gemacht welche jedoch leider immer noch nicht die notwendigen Ergebnisse brachten.

Mitgliederzahl

  • Die Mitgliederzahl ist ähnlich dem Vorjahr geblieben. Einige Austritte, einige Neumitglieder.
  • Aktuelle Mitgliederzahl: 183

Kindergeburtstag

Im Jahr 2015 haben wir neun Kindergeburtstage im Bädle ausgerichtet.

Jörg Schreiber bedankt sich auch nochmals bei der Vorstandschaft für die tolle Unterstützung bei der Badeaufsicht.

Schließung Bädle

Zum Jahresende 2015 wurde das Bädle geschlossen und inzwischen ist auch das Wasser abgelassen.

TOP 2         Bericht des Kassenwrts Marina Rex

  • Wir haben 2015 ein Plus von € 1.400,00 erwirtschaftet.
  • Aktuell liegt der Kontostand bei ca. € 31.550,00
  • Die Ausgaben in 2015 lagen bei ca. 500,00€ (für Haftpflicht und Flyer-Aktionen).
  • Mit der Veranstaltung DUIDO ON DE SELL haben wir ca. € 2.000,00 Gewinn erwirtschaftet.

TOP 3         Bericht zur Kassenprüfung von Sandra Kienle

Kassenabschluss wurde mit den Kassenprüfern Tanja Nuber und Sandra Kienle. Es wurden keine Unstimmigkeiten festgestellt. Die Buchhaltung ist lückenlos und wurde durch die Prüfung als korrekt bestätigt.

Top 4         Entlastung des Vorstandes

Nach dem Bericht des Kassiers und des Kassenprüfers, empfiehlt der Sitzungsleiter die Entlastung des Vorstandes.

Dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig, mit 12 Stimmen, zugestimmt.

Top 5         Anträge

Die Abstimmung der Anträge erfolgt nach Abstimmung der Anwesenden öffentlich per Handzeichen.

Antrag: Aussetzung der Mitgliedsbeiträge 2016/2015

Der Vorstand stellte den Antrag rückwirkend für 2015 und für das aktuelle Jahr 2016 die Mitgliedsbeiträge auszusetzen, das aus Sicht des Vorstands eine Erhöhung des Vereinsvermögens bei der aktuellen Situation keinen Sinn macht.

  • Laut Satzung ist für Beschlüsse bzgl. der Mitgliedsbeiträge eine ¾ Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigen notwendig.
  • Dem Antrag wurde einstimmig (12 Stimmen) zugestimmt.

Antrag: Auslösung des Vereins

Der Vorstand stellt den Antrag auf sofortige Auflösung des Vereins, da durch die Schließung des Bades es absehbar ist das der Förderzweck des Vereins wegfällt und die Rettung bzw. Erhaltung des Bades aus Sicht des Vorstandes unrealistisch ist.

  • Laut Satzung ist für Beschlüsse bzgl. einer Vereinsauflösung eine ¾ Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigen notwendig.
  • Dem Antrag wurde mit einer Gegenstimme (11 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme) angenommen.

Laut Satzung fällt das gesamte Vereinsvermögen an die Gemeinde die es ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zugunsten von Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde zu verwenden hat.

Mit Hr. Thüringer als Vertreter der Gemeinde, wurde vereinbart, dass die Liquidatoren eine Zuordnung auf Projekte oder einen Verteilschlüssel (z.B. prozentual) abgeben dürfen, nachdem die Gemeinde dann die Gelder weiterverwendet.

Vielen Dank an dieser Stelle für diese Zusicherung, was die gute Zusammenarbeit auch bekräftigt.

Konkret wurden bereits erste Gespräche mit dem Schulförderverein der Gemeinschaftsschule geführt die eine Schwimm-AG etablieren wollen um Kindern zu ermöglichen das Schwimmen zu lernen.

Nachdem der Antrag angenommen wurde, wurden auch gleich folgende Personen als Liquidatoren bestimmt:

  1. Oliver Klamser
  2. Sonja Heinkele
  3. Angelika Frohwein

Mit der Auflösung des Vereins beginnt die Sperrfrist die ein Jahr beträgt.

Der Vorstands Vorsitzende wird nun die Auflösung des Vereins im Vereinsregister beantragen.

TOP       Verschiedenes

Der Vorstandsvorsitzende bedankt sich bei dem Vorstand für die sehr gute Zusammenarbeit, was bei einer fast kompletten Neubesetzung nicht immer so einfach gelingt.

Ebenso bedankt sich der Verein bei allen Unterstützern und Förderer für das Einbringen von Ideen um den weiteren Betriebe des Bades zu ermöglichen.

Vielen Dank auch die Gemeindeverwaltung und den Gemeinderat für die Zusammenarbeit auch wenn hier geteilte Positionen verfolgt wurden, erfolgte es immer in einem fairen und angenehmen Umgang.

 

20.45 Uhr Ende des offiziellen Teils

 

Die Finanzmittel sollen auf sinnvolle Projekte verteilt werden ohne jedoch zu sehr zersplittert zu werden. Hinsichtlich der Sachmittel muss man noch überlegen. Es sind z.B. Zelte, ein Grill etc. vorhanden. Die Sachmittel könnten evtl. an einen anderen Verein übergeben werden, der das Entenrennen noch veranstalten will. Das Entenrennen war immer sehr gut besucht und soll, wenn möglich, an einen anderen Verein oder eine Institution weiter gegeben werden.

Eine Zusammenfassung zur Mitgliederversammlung wird sowohl im Internet als auch im Gemeindeblatt veröffentlicht werden. Hier soll auch gleich angekündigt werden, dass die Mitglieder jeweils noch eine persönliche Benachrichtigung in nächster Zeit über die Auflösung des Vereins erhalten werden. Zudem sollen andere Vereine aufgefordert werden, sich zu erklären, ob sie das Entenrennen evtl. weiter veranstalten wollen. Die Vereine würden dann die entsprechenden Sachmittel erhalten.

 

Allgemein
Wiesengrundhalle, 1, Döffinger Straße, Dätzingen, Grafenau, Gemeindeverwaltungsverband Aidlingen/Grafenau, Landkreis Böblingen, Regierungsbezirk Stuttgart, Baden-Württemberg, 71120, Deutschland Map